Alle Meldungen »

Aktuelles

"Women in Tech"-Programme - Sinn oder Unsinn?

Junge Leute besprechen sich im blauen Raum

Im Online-Artikel 'Selbstverständlich ist das sexistisch!' beleuchtet Markt&Technik anhand der 'Googlememo'-Affäre und Genderkritik das Thema Gender Mainstreaming. In einem internen Anti-Diversity-Papier des Unternehmens google wurde u.a. die Behauptung aufgestellt, dass  - kurz zusammengefasst - Frauen vor allem aus biologischen Gründen so selten in der Tech-Industrie vertreten seien. Und man sich deswegen die diversen Förder-Programme sparen sollte. Dr. Susanne Ihsen, stellvertretende Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik, Diversity, Chancengleichheit e.V. und Professorin für Gender Studies an der TUM School of Governance,  TU München, stellt im Artikel die Sicht der Genderforschung dazu dar.

Quelle: http://www.elektroniknet.de/markt-technik/karriere/selbstverstaendlich-ist-das-sexistisch-144420.html