Der dritte Fachtag am 28. September 2018 stand unter dem Thema „Frauen in der IT-Branche: Neue Wege im HR-Management“ und ging folgenden Fragen nach:

  • Welche Genderkompetenz brauchen Personalverantwortliche?
  • Worauf kommt es an, um Frauen in der IT zu halten?
  • Welche Chance bietet die Digitalisierung für geschlechtergerechte Personalarbeit?

Recruiting, Employer Branding und New Work: Durch Fachkräftemangel und Digitalisierung ist die Bedeutung von HR-Management in Unternehmen und Organisationen gestiegen. Einer besonderen Herausforderung steht dabei die IT-Branche gegenüber: Hier sind Frauen nach einer aktuellen Bitkom-Studie immer noch deutlich unterrepräsentiert. Was getan werden kann, haben wir im Rahmen des Fachtags „Frauen in der IT-Branche: Neue Wege im HR-Management“ im Wissenschafts-Praxis-Austausch diskutiert. Wie sieht die gendergerechte Rekrutierung neuer Mitarbeiter/innen aus? Gibt es dabei in der IT-Branche besondere Fallstricke? Verfügen Personalverantwortliche in IT-Unternehmen über Genderkompetenz? Ist die Unternehmensdarstellung gendergerecht? Gibt es innovative Arbeitsplatzkonzepte im Hinblick auf Arbeitszeiten, Homeoffice und ein angenehm gestaltetes Arbeitsumfeld?

 

Das bieten die GEWINN-Fachtage

Agile Formate
Inputs und Austausch wechseln sich ab in interaktiven Einheiten. Sie entscheiden, welche Workshops Sie besuchen. Durch kurze kompakte Einheiten können Sie prägnante Ansatzpunkte für die eigene Praxis mitnehmen.

Vernetzung zum Thema:
Gender und IT wird im Rahmen der digitalen Transformation immer wichtiger. Wir bieten ausreichend Raum für die Diskussion untereinander und Möglichkeiten zur Vernetzung mit Gleichgesinnten.

Inspiration und Reflexion
Konstruktive Atmosphäre bietet die Basis für inspirierenden Austausch. Im Gespräch mit Fachleuten können Sie die eigene Praxis und das eigene Tun reflektieren und in Transferphasen selber aktiv werden.

Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis
Unsere Expert/innen aus Forschung und Unternehmen geben in kurzweiligen Vorträgen und Diskussionen Einblicke in ihre Sicht auf das Thema Gender. Sie eröffnen neue Perspektiven und zeigen konkrete Ansatzpunkte auf.