Alle Meldungen »

Aktuelles

In eigener Sache: Mitarbeit im GEWINN-Team

Teilnehemer/innen sitzen im Kreis während eines Workshops

Zum 15. September dieses Jahres ist an der Universität Heilbronn die Stelle "Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im GEWINN-Projekt" zu besetzen.

Aufgaben:

  • Koordination des Forschungsverbunds und des Steuerungskreises, Zusammentragen der Ergebnisse der Projektpartner
  • Initiieren und Aufrechterhalten des Dialogs zwischen Unternehmen und Wissenschaft, face-toface und in den sozialen Medien
  • Konzeption von zwei Fachtagen zu verschiedenen Gesichtspunkten von Gender und IT als Plattform des Austauschs zwischen Firmenvertreter/innen und Wissenschaftler/innen (in München und Köln)
  • Aufbereitung und Vortrag wissenschaftlicher Erkenntnisse zu Gender und Informatik im Rahmen der Fachtage und wissenschaftlicher Konferenzen, Verfassen von Handlungsempfehlungen mit Praxisbeispielen und fachlichen Hintergrundinformationen
  •  
  • Durchführung und Publikation eigener Forschung im Rahmen des Projekts

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Masterstudium (oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtungen Geschlechterforschung,
  • Psychologie, Design, Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medienforschung oder eineranderen sozial-, geistes- oder kulturwissenschaftlichen Richtung
  • Kenntnisse im Bereich Gender Studies
  • Veröffentlichung eigener (englischsprachiger) Publikationen wäre von Vorteil
  • Technische Qualifikationen werden nicht zwingend vorausgesetzt, wohl aber die Motivation, sich diese anzueignen


Bei Fragen zu dem Projekt "GEWINN" können Sie sich gerne direkt an die Leitung des Verbundprojekts, Frau Prof. Dr. Nicola Marsden nicola.marsden@hs-heilbronn.de oder den derzeitigen Koordinator Herrn Kristian Gäckle kristian.gaeckle@hs-heilbronn.de wenden.

Für das Beschäftigungsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Einstellung erfolgt befristet bis zum 31.12.2019. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Im Rahmen der beruflichen Gleichstellung besteht an Bewerbungen von Frauen ein besonderes Interesse. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die genaue Stellenausschreibung samt der Aufgaben für das Projekt als PDF-Dokument.

 

Quelle: http://www.hs-heilbronn.de